Die neuen Aumaier Coachingräume im 21. Stock des Wiener Twin Tower unterstützen die Coachingarbeit optimal. Das Coaching wird in kürzester Zeit wirksam. Dies ist jedes Mal aufs Neue spürbar – für Kunden und Coaches. Ein Blick hinter die Kulissen verrät, dass bei der Einrichtung und Ausstattung der Coachingräume nichts dem Zufall überlassen wurde. Doch was steckt hinter dem ausbalancieren Raumkonzept? Daniela Grote, die Innenarchitektin und Farbexpertin der AUMAIER Coachingräume klärt auf.

 

 

„Ein klares Ziel war es, die geistige Klarheit und inspirierende Simplizität der Firma in den Räumen widerzuspiegeln. Die Räumlichkeiten wurden bewusst gewählt und geplant, um jedes dieser Potenziale nutzen zu können. Im Endergebnis ermöglichen die individuell ausgerichteten Coachingräume geistige Konzepte aufschlüsseln, Fehlkonzepte erkennen und Lösungen finden zu können“, so die Innenarchitektin.

Zusätzliche Räume und neue Gestaltung verhelfen zum Coachingerfolg

Die Aumaier Coachingräume haben sich von drei kleinen Einzelcoachingräumen auf vier geräumige Einzelcoachingräume und einen Gruppencoachingraum vergrößert. Nun können bis zu fünf Coaches parallel arbeiten. Der großzügige Gruppencoachingraum für vier bis sechs Personen lädt zusätzlich zum Teamcoaching ein. Für Brain Reset und die Ernährungsberatung sind zwei Räume mit Massageliegen ausgestattet. Diese Räume unterstützen insbesondere das Gesundheitsthema, geben Energie, sichern Konzentration und unterstützen Inspiration und Kreativität. Zwei weitere großzügige Coachingräume verhelfen durch ihre klare Struktur zur bestmöglichen Reflektion, Sparring und Lösungsfokussierung. „Raumhohe Fenster mit weitreichendem Ausblick ermutigen zum Perspektivenwechsel, ermöglichen Abstand zu gewinnen, neue Strategie zu entwickeln und Zukunftsfragen zu beantworten“, erklärt Ulrike Kriener von Aumaier Coaching.

Coachingräume zum Wohlfühlen

Mit Hilfe von alt bekanntem Fachwissen, wie Feng-Shui und Vastu, wurden alle Elemente sorgfältig ausgewählt, umgestaltet und eingeplant. So kann der Raum die geistige Ausrichtung wiederspiegeln und die Produktivität und Effektivität der Coachings unterstützen. Zusätzlich wurden den Räumlichkeiten mit viel Feingefühl und Sorgfalt Ausdruck verliehen. Hierfür wurden qualitativ hochwertige Materialien, aber auch Komfort und Design in der innerarchitektonischen Planung und Gestaltung berücksichtigt. „Der räumliche Ausdruck spiegelt einen Wert wieder, der Platz für Vertrauen und Wiedererinnerung an das Wesentliche möglich macht. Diese äußerlich unterstütze Erinnerung an den persönlichen, individuellen Wert, fördert neue Möglichkeiten im Umdenken“, erklärt die Innenarchitektin. Jeder der neuen Coachingräume verfügt somit über das notwendige Potenzial, die Entfaltung der Persönlichkeit der einzelnen Kunden, beruflich oder privat, maximal zu unterstützen.

 

Hinweis: Bei personenbezogenen Bezeichnungen wurde aus Gründen der besseren Lesbarkeit die männliche Bezeichnung gewählt.