|von Margit Fensl|

Gesundes Trendgetränk mit Kurkuma: Die „Goldene Milch“

Kurkuma oder Gelbwurz stammt aus Südostasien und ist ein wichtiger Bestandteil indischer Curry-Mischungen. Kurkuma gilt in Asien als Glücksbringer, zu Recht, denn das Gewürz ist besonders gesund, wirkt heilend und entgiftend.

So wirkt Kurkuma

Der gelbe Farbstoff Curcumin, der in Kurkuma enthalten ist, gilt als besonderer wissenschaftlich nachgewiesener Wirkstoff auf den Magen-Darm-Bereich. Überall dort, wo die Darmschleimhaut verletzt oder gestört ist, wirkt Kurkuma heilend und kann die Darmschleimhaut wieder regenerieren. Ebenso wirkt das Gewürz entzündungshemmend, krampflösend, entgiftend und beruhigend. Das Gewürz erwärmt den Körper von innen und ist ideal in der kalten Jahreszeit.

Kurkumapaste und „Goldene Milch“

Damit Kurkuma wirkt, sollten drei Gramm pro Tag verzehrt werden, das entspricht circa einem Teelöffel. Weil Kurkuma nur schwer vom Körper aufgenommen wird, sollte das Gewürz mit Pfeffer kombiniert werden, denn Pfeffer erleichtert den Aufnahmeprozess im Darm. Für den täglichen Verzehr empfehlt man eine Kurkumapaste auf Vorrat zu kochen, damit lässt sich ganz einfach täglich das köstliche Getränk, die „Goldene Milch“ zubereiten. Für kalte Wintertage wird die Kurkumapaste in heißer Mandel-, Hafer- oder Kuhmilch aufgelöst und es entsteht ein würziges, gesundes Getränk.

Hier geht’s zum Rezept und zu noch mehr Infos:

Die Ernährungswissenschaftlerin Margit Fensl zeigt in einem ORF Beitrag wie die gesunde „Kurkuma Paste“ und „Goldene Milch“ zubereitet wird.

http://margitfensl.at/gesundes-trendgetraenk-mit-kurkuma-goldene-milch/

www.margitfensl.at