26.7.2017


Psst! 6 Orte, an denen Sie nicht über beruflich Vertrauliches sprechen sollten

Beruflich Vertrautes mit den falschen Personen in der Öffentlichkeit besprechen – jedem ist dies schon mal passiert. Manchmal aus Versehen, manchmal ganz bewusst geplant. Bedenken Sie immer, dass in öffentlichen Räumlichkeiten immer jemand mithören kann, der nichts von dem besprochenen Thema wissen sollte. Beispiele, warum vertrauliche Gespräche oftmals lieber in den dazu vorgesehenen Räumlichkeiten stattfinden sollen, finden Sie im folgenden Artikel.

Ein Xing - Artikel von Veronika Aumaier
erschienen im Xing Coaches Newsletter am 07.07.2017

Lesen Sie mehr ....

6.6.2017



Recruiting | Die Relevanz einer Führungskräfte-Ausbildung / MBA-Abschluss bei Bewerbern

Veronika Aumaier, MAS, MSc: Bewerber mit einer einschlägigen Führungskräfte -Ausbildung haben Interesse an Führung. Sie wollten Wissen – wie Führen funktioniert, was zu beachten ist, worauf es ankommt. Zu prüfen ist, ob tatsächlich Führungsanspruch besteht. Ob der Bewerber auch praktisch führen will und kann. Mit einer absolvierten Führungskräfte-Ausbildung kann dazu sicher von Bewerberseite her eine fundierte Auskunft erteilt werden, da das einschlägige Wording vorhanden ist. Schließlich weiß er theoretisch, was Führen umfasst und worauf er sich beim Führen einlassen würde. Offen bleibt, ob er das Gelernte in die Praxis umsetzen kann. Wenn es bis dato im Lebenslauf keine einschlägigen Erfahrungen aus Beruf oder Freizeit gibt, dann ist einerseits der persönliche Auftritt im Bewerbungsgespräch ausschlaggebend. Ist er souverän, gewinnend, durchsetzungsstark, überzeugend, leidenschaftlich, empathisch genug? Übernimmt er Führung im Gespräch? Und andererseits bieten Antworten auf hypothetische, situationsbezogene Führungsfragen Hinweise auf das konkrete Führungshandeln: Wie würde er konkrete Führungssituation meistern?

erschienen auf HRweb.at Interviewreihe 29.05.2017

Lesen Sie mehr ....

15.5.2017


Qualifizierung zum Human Ressource Business Partner

Der Human Ressource Business Partner ist eine Generalistenrolle.

Er braucht breites Wissen um Human Ressource Themen und er braucht Management- und Leadershipwissen. Breites Human Ressource Wissen über Gesetze, Regeln und Tools des Human Ressource Bereiches und deren Anwendung im Führungsalltag. Managementwissen um Strategien und Ziele zu definieren und Maßnahmen für deren Erreichung zu entwickeln. Leadershipwissen, um die betroffenen Mitarbeiter dazu zu bringen das Richtige mit Freude zu tun, da der Nutzen und die Sinnhaftigkeit dahinter erkannt wird. Hohe Anforderungen? Ja, aber damit sind die Führungskräfte tagtäglich konfrontiert. Und als ihr interner Berater und Partner braucht es das Wissen und den Willen sie in ihrer Führungswelt umfassend mit Human Ressource Möglichkeiten zu unterstützen.

Fachartikel von Veronika Aumaier erschienen auf HRweb.at am 26.04.2017

Lesen Sie mehr ....

10.5.2017



Human Ressource Business Partner:
One face to the customer

One face to the customer – der Human Ressource Business Partner agiert als einziger Ansprechpartner für alle Führungskräfte in seinem Zuständigkeitsbereich. Wenn Führungskräfte in ihren alltäglichen Führungsthemen nicht begleitet werden, dann kommen sie sich allein auf verlorenen Posten vor. Sie nehmen Human Ressources nicht als Mehrwert und nützlich wahr und stellen vielleicht in wirtschaftlich angespannten Zeiten die Human Ressource Abteilung in Frage.

Fachartikel von Veronika Aumaier erschienen auf HRweb.at: Interviewreihe 5.04.2017

Lesen Sie mehr ....

8.5.2017


Effektives Schnittstellenmanagement im Human Ressource Business Partner Modell

Funktional organisierte Human Ressource Abteilungen agieren ähnlich wie Ärzte in einem Ärztezentrum. Sie diagnostizieren und behandeln einzeln und kümmern sich nicht um die Zusammenschau und gegenseitigen Beeinflussung der einzelnen Behandlungsmethoden. Schnittstellen im Human Ressource Bereich werden vor allem sichtbar, wenn die Kundenperspektive eingenommen wird. Die einzelnen funktionalen Human Ressource Teams vernachlässigen sie oftmals, weil sie sich nur auf ihr Kernthema fokussieren.

Fachartikel von Veronika Aumaier erschienen auf HRweb.at: Interviewreihe 15.03.2017


Lesen Sie mehr ....

26.4.2017


Burnout-Symptome: Sofort-Maßnahmen & langfristige Lösungen zur Burnout-Behandlung

Erste Burnout-Symptome ⇒ KURZFRISTIGE Burnout-Behandlung
Welche KURZFRISTIGE Burnout-Behandlung empfehlen sie nachdem die ersten Burnout-Symptome spürbar werden?
Mag. Ulrike Kriener (AUMAIER COACHING | CONSULTING): Die auftretenden Burnout-Symptome unbedingt abklären lassen. Eine Sofort-Maßnahme kann sein, seine eigenen Bedürfnisse wieder war nehmen, oder zu delegieren, bzw. sich abzugrenzen. Ein erster Schritt einer Sofort-Maßnahme kann auch ein halbstündiger täglicher Spaziergang an der frischen Luft und mentale Entspannung sein, wenn körperliche Erschöpfung bereits zu Arbeitsunfähigkeit und Isolation in den eigenen 4 Wänden geführt hat.

erschienen auf HRweb.at: Interviewreihe 02.03.2017

Lesen Sie mehr ....

24.4.2016



Potenzialanalyse

Ich bin davon überzeugt, dass Arbeitnehmer, die mit Hilfe von Potenzialanalysen gefunden werden, besser ins Team integrierbar sind. Auch können meistens die Jobanforderungen, sowohl die sozialen als auch die persönlichen Fertigkeiten, leichter bewältigt werden.

Ein Gastkommentar von Mag. Ulrike Kriener im Magazin 'TRAiNiNG'

 

 

ARTIKEL als PDF

14.4.2017



"Pop up Coaching" bringt Coaches direkt zu den Unternehmen

Als Führungskraft muss man sich und sein Unternehmen ständig weiterentwickeln – dafür ziehen Führungskräfte vermehrt Coaches zu Rate. Oft sind lange Wege in Kauf zu nehmen, um praxiserfahrenen, kompetenten Coaches gegenüber zu sitzen. Aumaier Coaching | Consulting hat dies als erstes Beratungsunternehmen erkannt und macht nun in verschiedenen Orten Österreichs Halt. Pop up Coaching in Amstetten, Mondsee und Bruck an der Mur – jeweils drei Monate, in denen drei erfahrene Coaches im Bereich Leadership, Development und Change Management unterstützend und beratend an der Seite der dortigen Unternehmen stehen.

erschienen auf Leadersnet.at: oln news, I 04.04.2017

Lesen Sie mehr ....

11.4.2017



HR Business Partner Definition | Human Ressource Business Partner Rollen in der Praxis

HR Business Partner Definition: Wo liegt der Unterschied – von Human Ressource Business Partner und herkömmlichen Human Ressource Referenten – der den Unterschied macht? Haben sich die Aufgaben geändert? Braucht es neue Kompetenzen? Oder braucht es gar eine neue Einstellung? Wurden nur die Job Titel neu benannt – also alter Wein in neuen Schläuchen? Oder erfordert die neue Bezeichnung auch neue Fähigkeiten? Ein Beispiel aus der Praxis für die Praxis bringt Veronika Aumaier MAS, MSc

erschienen auf HRweb.at: Interviewreihe 22.02.2017

Lesen Sie mehr ....

6.4.2017


Das HR Business Partner Modell durch die Brille von gestern-heute-morgen

Human Ressources: Gestern – Heute – Morgen. Grundsatzfragen, denen sich HR stellen sollte! "Das Personalmanagement muss zum Business-Partner des Top-Managements werden – und einen Beitrag zur Wertschöpfung leisten". So lautete die Forderung des US-amerikanischen Professors Dave Ulrich im Jahr 1997. Dave Ulrich Modell, HR Business Partner ModellUnd wo steht HR diesbezüglich 20 Jahre später? Forderung erfüllt – oder sogar übererfüllt? Angekommen in den diesbezüglichen Rollen? BP als gelebte HR Praxis?Oder um 20 Jahre Wissen reicher, aber in der Umsetzung hinter den Möglichkeiten?

Fachartikel von Veronika Aumaier erschienen auf HRweb.at: Interviewreihe 06.02.2017

Lesen Sie mehr ....

4.4.2017


Die schwierigen Nebeneffekte und beruf-lichen Konsequenzen von BURNOUT

Mag. Ulrike Kriener (AUMAIER COACHING | CONSULTING): Meist hindern Existenzängste, die mit der Angst vor dem Verlust des Arbeitsplatzes verknüpft sind, die Betroffenen, offen darüber zu sprechen. Auch Gefühle der Scham, krank zu sein, nicht gut genug zu sein, nicht mehr hilfsbereit, nicht mehr alles zu schaffen, oder nicht mehr alles unter Kontrolle zu haben, bzw. das Gefühl versagt zu haben, können ein offenes darüber Sprechen verhindern.

erschienen auf HRweb.at: Interviewreihe 17.03.2017

 


Lesen Sie mehr ....

24.2.2017


Das Topmanagement nimmt zunehmend Sparring in Anspruch

Coaching-Expertin Aumaier im Interview über Work-Life-Balance, das Eingestehen von Schwächen und für wen Coaching eigentlich Sinn macht. Führungskräfte sind durch die immer dynamischeren und komplexeren Themenstellungen so stark gefordert, dass es zu emotionalen Belastungen, Themenüberflutungen und ungesunden Stresserscheinungen kommen kann. Parallel dazu steigern sich kontinuierlich die anspruchsvollen Erwartungen der Mitarbeiter und Chefs an einen wirksamen Führungsauftritt mittels einer gewinnenden, selbstsicheren und überzeugenden Persönlichkeit. Hier setzt Veronika Aumaier, Gründerin und geschäftsführende Gesellschafterin der Aumaier Coaching Consulting GmbH an.

erschienen auf Leadersnet: oln news, Karriere I 22.02.2017

Lesen Sie mehr ....

20.2.2017



Unsere Coachingräume

Lassen Sie sich in unseren neuen Coachingräumen inspirieren! Mit 3 unterschiedlichen Raumkonzepten unterstützen wir Ihre Arbeit in den Themenbereichen Kommunikation, Neuausrichtung, Gesundheit und Entspannung.


Zum Vergrößern - Bild anklicken!

13.12.2016



Pop-up-Coaching

Seit geraumer Zeit gibt es Pop-up-Restaurants. Sie sind plötzlich an einem bestimmten Ort und verschwinden nach einiger Zeit wieder. Nun gibt es erstmalig auch Pop-up-Coaching.

Ein Gastkommentar von Veronika Aumaier im Magazin 'TRAiNiNG'

 

ARTIKEL als PDF

9.12.2016



Imagevideo Aumaier Coaching Club

Aumaier Academy

Wir bieten ein State of the Art Weiterbildungsangebot für Führungskräfte und Fachexperten. Das Angebot umfasst eine individuelle, anonyme Qualifizierungsmöglichkeit als Ergänzung zu innerbetrieblichen Seminarangeboten. Das exklusive Setting für zwei Personen aus zwei verschiedenen Unternehmen umfasst zwei Tage intensives Training zu einem Thema. Es unterstützt nachhaltiges, praxisbezogenes Lernen. Alle Termine für das Jahr 2017 sind bereits online! Alle Academy Angebote sind auch maßgeschneidert für Inhouse-Qualifizierungsangebote verfügbar.

Termine 2017

2.11.2016



RE-Orientation

Nachhaltig Loslassen – wirkungsvoll neu Ausrichten

19. bis 21. Jänner 2017, Hotel Baden/Baden Umgebung noch offen
min. 6 TeilnehmerInnen - max. 10 TeilnehmerInnen
Zielgruppe: Führungskräfte, ProjektleiterInnen, TopexpertInnen
Anmeldeschluss: 16. Dezember 2016

Sehnen Sie sich manchmal auch nach einer kleinen Auszeit, die Ihnen ermöglicht, wieder klaren Kopf zu bekommen? Und schaffen Sie es trotz wiederholter Anstrengungen im Alltag nicht, weil Sie keine Minute Zeit dazu finden? Dann wäre es an der Zeit, einen Schritt raus aus dem operativen Alltag zu tun. Halten Sie mit uns inne, sammeln Sie sich, Ihre Ressourcen und Kräfte, und schaffen Sie sich einen gezielten Überblick über die nächsten dringenden Prioritäten.

MEHR

2.11.2016

Evaluierung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz

Unterstützung der Geschäftsleitung zur Erfüllung der Arbeitsplatzevaluierung gemäß § 4 ASchG

Mit der ASchG-Novelle (BGBl. I Nr. 118/2012), die am 1.1.2013 in Kraft getreten ist, wird die Wichtigkeit der psychischen Gesundheit und der Prävention arbeitsbedingter psychischer Belastungen stärker betont. Jedes Unternehmen ab nur einem/r geringfügig beschäftigten Mitarbeiter/in ist gesetzlich verpflichtet die Evaluierung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz durchzuführen. Haben Sie die Evaluierung in ihrem Betrieb schon durchgeführt? Das Arbeitsinspektorat prüft, ob die Durchführung bereits erfolgte und kann Strafen verhängen. Wir unterstützen im speziellen KMU`s bei der Durchführung..

MEHR

24.10.2016




Wir präsentieren stolz:
unseren neuen AUMAIER-Blog

Wer sich schon immer gefragt hat, was Coaching ausmacht, findet hier alles Wissenswerte rund um unsere Leistungen und Themen.

ZUM BLOG

29.3.2016



Yes, we can! Mentales Führen

Der Mensch im 20. Jahrhundert lernte sich körperlich fit zu halten – der Mensch im 21. Jahrhundert wird lernen, sich emotional und mental fit zu halten.

Ein Gastkommentar von Veronika Aumaier im Magazin 'TRAiNiNG'

 

ARTIKEL als PDF

27.3.2016



SELF-Presentation

Authentischer Auftritt – souveräne Präsenz beim Führen

7. bis 9. Juli 2016, Twin Tower Wien
min. 6 TeilnehmerInnen - max. 10 TeilnehmerInnen,
Zielgruppe: Führungskräfte, ProjektleiterInnen, TopexpertInnen,

Anmeldeschluss: 1. Juni 2016

MEHR

27.3.2016



RE-Orientation

Nachhaltig Loslassen – wirkungsvoll neu Ausrichten

14. bis 16. Juli 2016, Twin Tower Wien
min. 6 TeilnehmerInnen - max. 10 TeilnehmerInnen,
Zielgruppe: Führungskräfte, ProjektleiterInnen, TopexpertInnen,

Anmeldeschluss: 1. Juni 2016

 

MEHR

23.2.2016

Imagevideo Aumaier Coaching Club

Overall Leadership Development

Arbeiten Sie im Führungsteam, an einem gemeinsamen Führungsverständnis, in einem neuen Setting, parallel in der Kleingruppe und gemeinsam im Plenum.

 

 

MEHR

12.1.2016

Imagevideo Aumaier Coaching Club

Aumaier Academy

Wir bieten KMU-Führungskräften und Managern aus Konzernen ein qualitativ hochwertiges, umfassendes Angebot zur individuellen, anonymen Weiterbildung

Termine 2016

 

16.12.2015

Imagevideo

Das AUMAIER COACHING CLUB Imagevideo wurde soeben in unseren neuen Räumlichkeiten am Twin Tower Vienna gedreht!

VIDEO - Der Aumaier Coaching Club